2:5 – Jeddeloh verpasst Pokalüberraschung gegen Heidenheim

Dank einer guten Schlussphase haben die Regionalliga-Fußballer des SSV Jeddeloh um Peer-Bent Wegener (blaues Trikot) dafür gesorgt, dass ihre Premiere im DFB-Pokal in durchaus positiver Erinnerung bleibt. Trotz des 2:5 (0:3) gegen den Zweitligisten 1. FC Heidenheim am Sonntag vor 4508 Zuschauern im Oldenburger Marschwegstadion überwog der Stolz. Nach dem 0:4 kamen die Ammerländer durch Tore von Björn Lindemann (75. Minute) und Thorsten Tönnies (78.) heran und schöpften Hoffnung. Das Anschlusstor gelang dem SSV aber nicht mehr
Quelle: https://www.nwzonline.de/sport/jeddeloh_a_50,2,1149162719.html