Jeddeloh kommt gegen Lübeck unter die Räder

Der SSV Jeddeloh hat den zweiten Sieg in Folge in der Regionalliga verpasst. Im Heimspiel gegen den Tabellendritten VfB Lübeck verloren die Ammerländer deutlich mit 0:4.

Die 502 Zuschauer in der 53acht Arena sahen ein von Beginn an überlegenes Lübecker Team, welches in der 8. Minute durch einen Kopfballtreffer durch Tim Weissmann mit 1:0 in Führung ging.

Bitter wurde es für die Jeddeloher in der 19. Minute: SSV-Torwart Christian Meyer sah nach einem überharten Foul im eigenen Sechzehner die rote Karte. Den anschließenden Foulelfmeter verwandelte der Ex-Oldenburger Daniel Franziskus souverän zum 2:0.

In der Folge bemühten sich die in Unterzahl spielenden Jeddeloher zwar ins Spiel zurückzufinden, blieben dabei aber meist ungefährlich.

Im zweiten Durchgang sorgte Lübecks Cemal Sezer mit dem 3:0 nach 53 Minuten für die Vorentscheidung. 15 Minuten später nutzte der eingewechselte Stefan Richter zudem einen individuellen Fehler der Gastgeber und traf zum 4:0-Endstand.

Quelle: https://www.nwzonline.de/fussball/jeddeloh-fussball-regionalliga-jeddeloh-kommt-gegen-luebeck-unter-die-raeder_a_50,3,1246035500.html