Jeddeloh verliert gegen Rehden

Drei Gegentore in vier Minuten brachten die Ammerländer aus dem Tritt. Der Schluss-Spurt kam am Ende zu spät.

Der SSV Jeddeloh hat auch sein zweites Heimspiel in dieser Woche verloren. Vor 756 Zuschauern musste sich der Ammerländer Fußball-Regionalligist am Samstag in der 53acht-Arena dem BSV Rehdengeschlagen geben.

Zwischen der 29. und 33. Minute wurden die Gastgeber eiskalt erwischt. Innerhalb dieser vier Minuten trafen Francky Sembolo (zwei Tore) und Addy Waku Menga zur 3:0-Führung der Gäste. Der Anschlusstreffer zum 1:3 von Kevin Samide (36.) hielt den SSV noch im Spiel.

In der zweiten Hälfte waren die Jeddeloher bemüht. Das nötige Glück im Abschluss blieb jedoch meist aus. Nils Laabs mit seinem Treffer zum 2:3 (76.) hielt die Hoffnung der Ammerländer auf zumindest einen Punkt am Leben. Der SSV warf in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne, der Ausgleich sollte aber nicht mehr fallen.

Quelle: https://www.fupa.net/berichte/ssv-jeddeloh-jeddeloh-verliert-gegen-rehden-1992496.html