Meyer und Schnabel verlängern ihre Verträge – Lizenz für die Regionalliga wird beantragt

Pressemitteilung 10. März 2017

Meyer und Schnabel verlängern ihre Verträge – Lizenz für die Regionalliga wird beantragt

Der SSV Jeddeloh wird fristgerecht die Unterlagen zur Zulassung für die Regionalliga einreichen. Daneben werden durch zwei wichtige Personalentscheidungen die Weichen für die Zukunft gestellt.

Sowohl der sportliche Leiter Ansgar Schnabel als auch Manager Gerhard Meyer werden die Geschicke des Vereins in der kommenden Saison leiten. Damit setzt der SSV auch in der Spielzeit 2017/2018 auf die Kontinuität, die ihn schon seit Jahren auszeichnet. Der SSV führt zurzeit die Tabelle der Regionalliga mit großem Vorsprung an und steht vor dem Aufstieg in die Regionalliga. „Wir freuen uns, ein weiteres Jahr an der Erfolgsgeschichte des SSV mitarbeiten zu dürfen“, erklären beide übereinstimmend.

„Es gab hier eine stetige strukturelle und sportliche Weiterentwicklung und einen überragenden sportlichen Erfolg in der bisherigen Saison“, so Schnabel weiter, der maßgeblich das Team für diese Saison geformt hat. Gerhard Meyer ist überzeugt, dass die sportliche und wirtschaftliche Reise des Vereins noch nicht am Ende ist. „Wir sind sicher, dass ein Dorf auch die Regionalliga rocken kann“, so Meyer. Beide betonen, dass das familiäre Umfeld und der Teamgeist innerhalb der Mannschaft weitere Faktoren für die Verlängerungen ihrer Verträge sind. Beide haben den festen Willen den nächsten Schritt vom Verein und Mannschaft wesentlich mit zu prägen und voranzutreiben.

Desweiteren wird der SSV Jeddeloh beim Norddeutschen Fußballverband die Lizenz für die Regionalliga 2017/2018 beantragen. „Anders als vor zwei Jahren haben wir nun die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit erreicht, um die Lizenz zu erlangen. Wir haben nicht nur sportlich sondern auch finanziell den nächsten Schritt gemacht und sind bereit, in der Regionalliga anzutreten“, erläutert Meyer. Er betont aber, dass der SSV Jeddeloh auch weiterhin auf der Suche nach weiteren Sponsoren ist. Gleichwohl sind sich sowohl Gerhard Meyer als auch Ansgar Schnabel bewusst, dass der Aufstieg in die Regionalliga noch ein hartes Stück Arbeit ist.

Parallel dazu wird der SSV Jeddeloh selbstverständlich auch die Lizenzunterlagen für die Regionalliga einreichen.