Aktuelles aus dem Fußballverein SSV Jeddeloh II

Heimsieg gegen Wolfsburg

Nach einer super Leistung belohnt sich unser Team mit drei Punkten gegen den VfL Wolfsburg II. Die verdiente 2:0 Halbzeitführung brachte letztlich den ersten Heimsieg der Saison. Die Wölfe konnten den Abstand nach einem Elfmeter zwar verkürzen, doch der Sieg ist am Ende verdient.

Nach einigen verletzungsbedingten Wechseln in der Startelf kam unser SSV gleich gut in die Partie. Es dauerte auch nicht lange bis zur vermeintlichen Führung. Kifuta nickte den Ball nach einer schönen Flanke von Shaun Minns ein, doch der Schiedsrichter-Assistent hob die Fahne. Anschließend hatten beide Seiten zwei gute Chancen zur immer noch frühen Führung. Das erste Tor fiel dann in der 20. Minute durch einen Elfmeter von Almir Ziga. Zuvor war Nick Otto im Strafraum gefoult worden. 

Nur sechs Minuten später traf unser Team erneut. Nach einem Freistoß von Kevin Samide traf Niklas von Aschwege per Kopf zum 2:0. Einziger Wehrmutstropfen der ersten Halbzeit ist die Verletzung von Kifuta. In der 35. Minute musste er mit Adduktorenproblemen ausgewechselt werden. Wir wünschen Kifu eine schnelle Genesung.

Nach der Halbzeit gab es in der 47. Minute Strafstoß für die Gäste und der VfL Wolfsburg verkürzte durch Pohlmann. Zwar hatte der SSV Jeddeloh im Anschluss direkt die Chance den alten Vorsprung wieder herzustellen, doch der VfL nahm das Spiel mehr und mehr in die Hand. Mit viel Ballbesitz drückten sie auf den Ausgleich. Unsere Mannschaft verteidigte jedoch sehr gut und ließ keine weiteren Großchancen zu. Die beste Chance der zweiten Halbzeit hatte dann unsere Elf. Nach einem tollen Solo von Kevin Samide traf er nur den Innenpfosten. 

Am Ende gewinnen wir das Spiel verdient mit 2:1. Eine super Leistung auf der sich aufbauen lässt. Schon am Mittwoch treffen wir auf die Reserve von Hannover 96. Dort wollen wir die nächsten Punkte einfahren.

#EinDorfrocktdieRegionalliga

Startaufstellung:

SSV Jeddeloh II: Felix Bohe, Niklas von Aschwege, Nick Otto, Thorsten Tönnies, Almir Ziga, Kevin Samide, Shaun Minns, Max Falldorf, Miguel Fernandes (90' Bent Janßen), Kifuta Kiala Makangu (35' Ibrahim Temin; 90' Julius Zaher), Julian Bennert (74' Patrick Papachristodoulou)

VfL Wolfsburg II: Mellack, Itter, Klamt, Pohlmann, Marx, Messeguem, Edwars, Beifus, Iredale, Kayo, Bird

 

Zurück

#EinDorfRocktDieRegionalliga Folgt uns auf Facebook und Instagram

SSV Jeddeloh II 2020. Alle Rechte vorbehalten | Umgesetzt mit viel von den WEBMARKETIEREN

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions- und Statistikzwecke. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz (DSGVO) Impressum