Regionalligist SSV Jeddeloh hat sich in der Defensive mit Dennis Geiger vom Drittligisten SV Meppen verstärkt.

Regionalligist SSV Jeddeloh hat sich in der Defensive mit Dennis Geiger vom Drittligisten SV Meppen verstärkt. Der 34-jährige Abwehrrecke wechselt für ein Jahr an den Küstenkanal.
„Wir freuen uns, dass wir mit Dennis das passende Puzzleteil für unsere Abwehr gefunden haben,“ sagte der sportliche Leiter Ansgar Schnabel. „Er strahlt eine unheimliche Ruhe aus und wird unseren ganzen Abwehrverbund stellen und ordnen.“ Der gebürtige Reutlinger hat in seiner Karriere unter anderem beim SV Waldhof Mannheim, beim SV Meppen und beim KFC Uerdingen gespielt. Insgesamt blickt er auf über 150 Spiele in der Regionalliga zurück, dazu kommen vier Einsätze in der 3. Liga und fast 90 Partien in der Oberliga. Der Innenverteidiger hat sich nach dem Ende seines Engagements beim SV Meppen seit einigen Wochen beim SSV fitgehalten. „Es war schnell zu merken, dass er menschlich gut ins Team passt. Wir sind sehr froh, dass er den Aufwand in Kauf nimmt, um in Jeddeloh zu spielen“, freut sich Schnabel über die Verstärkung.