Regionalligist SSV Jeddeloh wird mit Cheftrainer Key Riebau an der Seitenlinie in kommende Saison gehen.

Regionalligist SSV Jeddeloh wird mit Cheftrainer Key Riebau an der Seitenlinie in kommende Saison gehen. Beide Seiten einigten sich auf eine Verlängerung des bestehenden Vertrages bis zum 30. Juni 2019.

„Wir sind froh, dass wir in dieser wichtigen Personalie schnell und schon zu diesem frühen Zeitpunkt Vollzug melden können“, freut sich Jeddelohs Sportlicher Leiter Ansgar Schnabel über die Vertragsverlängerung. „Der Aufstieg in die Regionalliga und die bisher gezeigten guten Leistungen in der Saison sind eng mit seinem Namen verknüpft. Wir freuen uns, den weiteren Weg zusammen mit Key zu bestreiten.“ Auch Key Riebau freut sich darauf, mit dem SSV Jeddeloh in die kommende Regionalligasaison zu gehen. „ Wir sind uns schnell darüber einig geworden, dass wir auch in der kommenden Spielzeit zusammen arbeiten wollen. Nun können wir unsere ganze Kraft auf die Kaderzusammenstellung richten“, sieht er den frühen Zeitpunkt des Abschlusses positiv.

Key Riebau bestritt als Spieler für den SSV Jeddeloh insgesamt 56 Oberligapartien. In der Saison 2016/2017 war er als Spieler und Co-Trainer beim SSV tätig, seit Beginn dieser Saison ist er für das Regionalligateam hauptverantwortlich. Im Schnitt holte er 1,87 Punkte pro Spiel und steht mit dem SSV zurzeit als Aufsteiger auf dem siebten Tabellenplatz. Im Halbfinale des NFV-Pokals ist der SSV ebenfalls noch vertreten, dort ist Oberligist Arminia Hannover der nächste Gegner. Mit einem Sieg wäre Jeddeloh in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals vertreten.