SSV Jeddeloh geht mit Riebau und Schuhknecht als Trainergespann in die Regionalliga – Celik verlängert

Der SSV Jeddeloh wird mit dem bewährten Trainerteam, aber mit anderer Aufgabenstellung innerhalb des Teams, in die Regionalliga starten. Key Riebau wird die Leitung des Trainings
übernehmen.

Riebau, der im April die DFB‐Elite‐Lizenz gemacht hat, wird beim SSV Jeddeloh den Posten des Cheftrainers bekleiden. Thomas Schuhknecht darf aus lizenzrechtlichen Gründen nicht als hauptamtlicher Trainer in der Regionalliga arbeiten, wird aber zusammen mit Riebau weiter in der Verantwortung stehen. „Wir waren mit dem Trainerteam in der abgelaufenen Saison absolut
zufrieden“, erklärt der sportliche Leiter Ansgar Schnabel. Für Riebau, der im kommenden Jahr seine A‐Lizenz als Trainer machen wird, ist es selbstverständlich, weiter wie bisher im Team zu arbeiten. „Die Zusammenarbeit mit Thomas ist hervorragend, ich freue mich darauf mit ihm die Mannschaft auf die kommenden Aufgaben in der Regionalliga vorzubereiten.“ Bereits in der abgelaufenen Spielzeit hatten beide Trainer auf Augenhöhe als Team agiert.

Unterstützt werden die beiden ab sofort von Dennis Evers, der als Torwarttrainer mit den drei Schlussmännern arbeiten wird. „Dennis ist mit seiner Erfahrung der richtige Trainer für unsere
Torhüter“, ist sich Schnabel sicher. Der 38‐jährige Evers absolvierte 100 Oberligaspiele für den SSV. Daneben hat Thomas Celik seinen Vertrag beim SSV Jeddeloh um ein Jahr verlängert. Der 22‐jährige Mittelfeldspieler bestritt in den letzten beiden Spielzeiten insgesamt 25 Oberligaspiele für den SSV, in denen er auf zehn Tore und eine Vorlage kam. „Thomas wird mit seiner laufstärke und seinem zweikampfverhalten unserem Mittelfeldspiel Impulse geben“, freut sich Riebau über die weitere Zusammenarbeit mit Celik.