WEBMARKETIERE Logo

Aktuelles aus dem Fußballverein SSV Jeddeloh II

Erneute Niederlage

Im Heimspiel gegen den Heider SV kassieren wir eine erneute Niederlage. Nach einer schwachen Leistung steht es am Ende 1:2. Den Treffer für unseren SSV erzielte Chris David nach einem Elfmeter. 

Weiter von Ausfällen geplagt, kommt es beim Blick auf den Kader zu einer Überraschung. Heute stand erstmals der 38-Jährige Dennis Behrens im Regionalliga Kader des SSV und dabei sollte es nicht bleiben. Im Vergleich zum letzten Wochenende ist Konstantin Engel gesperrt, außerdem fehlen Almir Ziga, Felix Bohe und Alex Chiarodia in der Startelf. 

Nach einem verhaltenen Start auf beiden Seiten, hatte Mario Fredehorst die erste Chance im Spiel. Nachdem ein Schuss von Fred MC Mensah Quarshie geblockt wurde, kam Mario Fredehorst aus ca. 16 Metern zum Abschluss. Die erste große Gelegenheit auf der anderen Seite sollte danach nicht lange auf sich warten. Aus wenigen Metern kommt einer der Gäste nach einer Ecke zum Kopfball und setzte den Ball wuchtig an den Querbalken. Glück für den SSV. Nur wenige Minuten später kam dann auch unser SSV nach einem Freistoß von Kevin Samide gefährlich zum Kopfball, doch der Ball ging vorbei. 

In der 29. Minute stand Kieselbach nach einem groben Fehler in der Hintermannschaft plötzlich alleine vor Marcel Bergmann und schob ohne Probleme zur Führung der Gäste ein. Nach dem Schock vergab der engagierte Fred MC Mensah Quarshie noch eine gute Chance, bevor es in die Halbzeit ging. Doch auch nach der Halbzeitpause wurde es nicht besser. In der 51. Minute erzielte Marvin Ehlert das 2:0. 

Nach dem erneuten Rückschlag wurde unser SSV weiterhin nur über Standards gefährlich. Nach dem herrlichen Freistoßtor von Chris David vor zwei Wochen, sollte ihm heute leider keine Wiederholung gelingen. Alle Freistöße verfehlten leider das Tor. Besser lief es für Chris David dafür vom "Punkt". In der 61. Minute verkürzte er auf 1:2. Die beste Chance auf den Ausgleich hatte dann kurz vor Schluss Dennis Behrens. Der eingewechselte Jeddeloher zeigte eine kämpferische Leistung und per Volley verfehlte er den Ausgleich nur knapp. Der Ball ging ans Außennetz. So heißt es nach einer enttäuschenden Leistung am Ende 1:2 für den Heider SV. 

Nächsten Samstag um 15:00 Uhr spielen wir zu Gast bei Altona 93. Wieder ein extrem wichtiges Spiel, in dem wir versuchen den Bock umzustoßen. Eine Reaktion muss her.

#EinDorfrocktdieRegionalliga

Startaufstellung: 

SSV Jeddeloh II: Marcel Bergmann, Niklas von Aschwege, Michel Hahn, Ibrahim Temin, Max Brown-Falldorf (89' Alex Chiarodia), Shaun Minns (70' Peer Wegener), Bastian Schaffer (58' Almir Ziga), Kevin Samide (81' Dennis Behrens), Mario Fredehorst, Chris David, Fred MC Mensah Quarshie

Heider SV: Bartelli, Arndt, Neelsen, Storb, Kieselbach, Hahn, Busch, Wiegand, C. Ehlert, M. Ehlert, Burke

Zurück

#EinDorfRocktDieRegionalliga Folgt uns auf Facebook und Instagram

SSV Jeddeloh II 2022. Alle Rechte vorbehalten | Umgesetzt mit viel von den WEBMARKETIEREN

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions- und Statistikzwecke. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz (DSGVO) Impressum