WEBMARKETIERE Logo

Aktuelles aus dem Fußballverein SSV Jeddeloh II

Max Brown-Falldorf im Interview

Am Tag vor dem wichtigen Spiel heute gegen den Heider SV haben wir mit Max Brown-Falldorf über Personalsituation und die besondere Vorbereitung auf das Spiel gesprochen. Lest selbst und kommt heute um 15 Uhr in die 53acht Arena.

Hallo Max, danke für deine Zeit. Nach dem Dämpfer in Lübeck wartet nun ein wichtiges Spiel auf uns. Wie hat die Mannschaft auf das letzte Wochenende reagiert?

Hi Florian, die Niederlage in Lübeck war natürlich bitter. Ich glaube alle haben das Spiel nun abgehakt und der Fokus ist voll auf das anstehende Heimspiel gerichtet. Alle sind heiß darauf das Spiel morgen zu gewinnen.

Das sind wir auch. Wie lief denn das Training in dieser Woche?

Das Training war aufgrund der aktuellen Situation etwas schwierig. Wir hatten doch zahlreiche Ausfälle. Nichtsdestotrotz nehmen wir alle die Situation an und geben 100% im Training.

Ja, du sprichst die Personalsituation schon an. Wie sieht es derzeit aus – seid ihr noch enger zusammengerückt?

Genau. Die Situation ist relativ unverändert. Wir rücken nun alle noch enger zusammen und ich glaube wir haben immer noch eine hohe Qualität. Das sah man diese Woche auch im Training und so müssen wir das Spiel angehen. Wir nehmen die Situation an wie sie ist und sind alle heiß auf das Spiel.

Nach dem Ausfall in Lübeck ist Samstag unser Cheftrainer Oliver Reck wieder da. Was bedeutet das für das Team?

Ja, das ist schon nochmal ein Unterschied. Mit Oliver Reck gibt es nochmal einen direkten Input mehr, wie wir Dinge direkt ändern können. Und auch mit den eigenen Fans im Rücken ist es etwas anderes als in Lübeck. Wir sind auf das Spiel gut vorbereitet!

Wie wollt ihr das Spiel morgen gewinnen? Worauf können sich die Fans freuen?

Die Devise für morgen ist klar. Wir wollen das Heimspiel mutig, offensiv und engagiert angehen. Wir wollen unsere Stärken zeigen und fußballerische Lösungen finden. Ich bin mir sicher, dass wir das Spiel so erfolgreich gestalten werden.

Wie groß ist die Trotz-Reaktion und der Kampfgeist für das Wochenende?

Du sprichst es an. Wir wollen zeigen, dass es letzte Woche ein Ausrutscher war und wir wieder in die Spur finden. Die Stimmung ist gut, denn wir wollen zeigen was in uns steckt!

Die Woche darauf fahren wir nach Hamburg zu Altona 93. Gib uns gerne einen kleinen Ausblick auf deine Ziele.

Ja, die Vorbereitung lief für mich nicht optimal, da ich vor dem Start eine zweiwöchige Krankheitsphase hatte. Umso mehr freue ich mich, dass ich wieder fit bin und der Mannschaft helfen kann. Ich bin heiß, freue mich auf jedes Spiel und möchte mein Teil dazu beitragen die Saison positiv zu gestalten.

Vielen Dank für das Interview, Max! Wir wünschen dir und der Mannschaft viel Erfolg!

#EinDorfrocktdieRegionalliga

Zurück

#EinDorfRocktDieRegionalliga Folgt uns auf Facebook und Instagram

SSV Jeddeloh II 2022. Alle Rechte vorbehalten | Umgesetzt mit viel von den WEBMARKETIEREN

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions- und Statistikzwecke. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz (DSGVO) Impressum