WEBMARKETIERE Logo

Aktuelles aus dem Fußballverein SSV Jeddeloh II

Werder zu stark

Nach zwei Siegen in Folge konnten wir in Bremen heute nicht punkten. Nächste Woche empfangen wir den FC Oberneuland zum letzten Heimspiel des Jahres. 

Nur mit einer Änderung in der Startelf spielten wir in Bremen. Konstantin Engel ersetzte den gelbgesperrten Michel Hahn. Auch die erste Chance im Spiel gehört unserem SSV, doch nach einem Pressschlag konterten die Bremer blitzschnell und kamen ganz gefährlich vor das Tor. Im letzten Moment wurde zur Ecke geklärt, doch eben diese führte bereits zum Rückstand. Und nur kurze Zeit später erhöhte der ehemalige Jeddeloher Tim van de Schepop auf 2:0. Dabei zeigte sich Bremen sehr ballsicher und spielte immer wieder sauber und schnell nach vorne. 

Bis zur Halbzeit kamen wir noch zweimal gefährlich nach vorne. Erst durch einen Konter und anschließend nochmal durch eine Ecke. Auch auf Bremer Seite hatte nochmal Tim van de Schepop ein gute Aktion, die wiederum zu einer Ecke führte. Diese wurde allerdings geklärt. So ging es mit einer verdienten Halbzeitführung der Bremer in die Kabine. 

Doch auch die zweite Halbzeit startete wenig erfolgversprechend. Bereits in der 47. Minute erhöhten die Bremer auf 3:0. Erst danach hatte unser Team die erste bessere Phase und spielte sich Chancen heraus. Die beiden gefährlichsten Szenen ereigneten sich durch Standards. Erst köpft Basti Schaffer einen Bremer Verteidiger an und nur wenige Minuten später kommt Nick Otto am zweiten Pfosten frei zum Kopfball. Der Ball verfehlte jedoch knapp das Tor. Doch gerade in der besseren Phase erhöhte Njinmah auf 4:0. Damit war das Spiel endgültig entschieden. 

Doch unser Team gab sich nicht auf und kämpfte weiter. In der 62. Minute sorgte Chris David mit einem sehenswerten Freistoß für den Anschlusstreffer und nur sechs Minuten später verkürzte der eingewechselte Fred MC Mensah Quarshie den Rückstand erneut. So stand es innerhalb weniger Minuten 4:2. Auch am Ende hatte der SSV noch die ein oder andere Chance. Am Ende blieb es jedoch beim verdienten Bremer Heimerfolg. 

Am nächsten Samstag empfangen wir den FC Oberneuland zum Heimspiel in der 53acht Arena. Ein sehr wichtiges Spiel und auch das letzte Heimspiel des Jahres. Kommt vorbei und unterstützt noch einmal unseren SSV.

 

#EinDorfrocktdieRegionalliga

Startaufstellung: 

SSV Jeddeloh II: Marcel Bergmann, Nick Otto, Niklas von Aschwege, Konstantin Engel, Shaun Minns, Basti Schaffer (76' Gentuar Durmishi), Ibo Temin (46' Max Falldorf), Almir Ziga, Chris David, Miguel Fernandes (61' Fred MC Mensah Quarshie), Julian Bennert (61' Mario Fredehorst) 

Werder Bremen: Plogmann, Kim, Halbouni, Njinmah, Schneider, Löpping, Park, van de Schepop, Becker, Bargfrede, Straudi

Zurück

#EinDorfRocktDieRegionalliga Folgt uns auf Facebook und Instagram

SSV Jeddeloh II 2022. Alle Rechte vorbehalten | Umgesetzt mit viel von den WEBMARKETIEREN

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions- und Statistikzwecke. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz (DSGVO) Impressum