WEBMARKETIERE Logo

Aktuelles aus dem Fußballverein SSV Jeddeloh II

Wir stehen im Halbfinale!

Was für ein Pokalabend! Wir gleichen nach einem unglücklichen Gegentor aus, aber verpassen die Entscheidung nach 90 Minuten. Im Elfmeterschießen hält Bergmann zwei Elfmeter und bringt uns den Sieg. 

Im Vergleich zum Spiel am Freitag gegen den BSV Rehden tauschte unser lediglich auf einer Position. Julian Bennert startete im Sturm für Simon Brinkmann. Der Start gehörte allerdings den Gästen. Diese starteten sehr lautstark und druckvoll. Darauf wussten wir zunächst nicht richtig zu reagieren und gingen in der ersten Viertelstunde auch in Rückstand. Nach vielen kurzen Pässen um den eigenen Strafraum verdribbelte sich Marcel Bergmann. Dadurch kam Kukanda an den Ball und schob den Ball ins leer stehende Tor

Danach brauchte unser Team einige Minuten, um selber vor das Tor der Gäste zu kommen. Erstmals wurden Miguel Fernandes (24‘) und Gentuar Durmishi (28‘) gefährlich. Die erste große Chance hatte dann Julian Bennert (29‘), doch der starke Dlugayczyk hielt nicht zum letzten Mal sehr gut. Auch die nächsten guten Versuche von Gentuar Durmishi (39‘) und Marcel Andrijanic (40‘) blieben noch ohne Erfolg.

In der 43. Minute war es dann der starke Kasra Ghawilu, der zum Ausgleich trifft. Nach Hereingabe von Shaun Minns kam Kasra 16 Meter vor dem Tor an den Ball, drehte sich und schloß aus der Drehung ab. Ausgleich!

Mit dem späten Remis ging es auch in die Pause. In dieser wechselte unser Trainer gleich drei Mal. Mario Fredehorst, Simon Brinkmann und Niklas von Aschwege kamen für Gentuar Durmishi, Julian Bennert und Michel Hahn. Nach Anpfiff ging das Spiel in den ersten zwanzig Minuten der zweiten Halbzeit nur in eine Richtung. In dieser Phase hätte unser Team das Spiel entscheiden müssen.

Zunächst vergaben Ghawilu (47‘), Temin (50‘) und Fernandes (51‘), bevor Kasra Ghawilu im Strafraum der Ball versprang und er dadurch nicht am Keeper vorbeikam und einschieben konnte. Die erste große Chance auf die Führung. Danach ging es mit der Drangphase des SSV weiter. Nach schöner Flanke von Shaun Minns schoß Marcel Andrijanic drüber (53‘). Die nächste große Chance hatte der eingewechselte Mario Fredehorst (58‘), der einen Nachschuss aus ca. 11m aus halbrechter Position nicht im Tor unterbringen kann. Und nur zwei Minuten später ging ein schöner Schuss von Ghawilu knapp über das Tor (60‘). Nach diesem Powerplay ohne Erfolg flachte das Spiel etwas ab.

Kurz vor Schluss hatte dann nochmal Kasra Ghawilu aus wenigen Metern die Möglichkeit auf die Führung, doch wieder hielt der Keeper der Gäste das Remis fest. Damit ging es nach der regulären Spielzeit ins Elfmeterschießen.

Direkt den ersten Elfmeter konnte Marcel Bergmann parieren und sorgte damit für großen Jubel. Unsere vier Schützen Andrijanic, Gnerlich, Ghawilu und Brinkmann verwandelten allesamt souverän, bevor Marcel auch einen zweiten Elfmeter hält! Damit zieht unser SSV ins Halbfinale ein! Wahnsinn!

Nun geht es Samstag bei Weiche Flensburg weiter in der Regionalliga Nord.

#EinDorfrocktdieRegionalliga

Startaufstellung: 

SSV Jeddeloh II: Marcel Bergmann, Shaun Minns (72' Conor Gnerlich), Konstantin Engel, Michel Hahn (46' Niklas von Aschwege), Ibrahim Temin, Elario Ghassan, Gentuar Durmishi (46' Mario Fredehorst), Marcel Andrijanic, Miguel Fernandes, Kasra Ghawilu, Julian Bennert (46' Simon Brinkmann) 

TSV Havelse: Alexander Dlugayczyk, Marco Schleef, Besfort Kolcegi, Dominic Minz, Julius Langfeld, Deniz Cicek, Yannik Jaeschke, Niklas Tasky, Eliakim-Mbila Kukanda, Julian Rufidis, Florian Riedel

Zurück

#EinDorfRocktDieRegionalliga Folgt uns auf Facebook und Instagram

SSV Jeddeloh II 2022. Alle Rechte vorbehalten | Umgesetzt mit viel von den WEBMARKETIEREN

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions- und Statistikzwecke. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz (DSGVO) Impressum